Home

Wissmann: Anstieg des ifo-Index stützt Reformkurs der Koalition

Zur Veröffentlichung des ifo–Geschäftsklimaindex für den Monat Oktober erklärt der CDU-Wirtschaftsexperte Matthias Wissmann, MdB:

Nach dem Höhepunkt im Sommer dieses Jahres stabilisiert sich der Geschäftsklimaindex nun auf einem hohen Niveau. Die Unternehmen in Deutschland bewerten ihre Situation sowohl hinsichtlich der gegenwärtigen Lage als auch mit Blick auf die Zukunft weiterhin positiv. Zusammen mit anderen wichtigen Indikatoren wie dem Herbstgutachten zeugt der aktuelle Anstieg des ifo-Index damit von einer nachhaltigen Belebung der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland.

Besonders positiv ist an dem Befund, dass der Aufschwung neben den weiterhin steigenden Exporten zunehmend von der Nachfrage im Inland getragen wird. Diese Faktoren wirken sich auch positiv auf den Arbeitsmarkt aus.

Das Vertrauen der Unternehmer und der Konsumenten in die Entwicklung zeigt, dass der Ansatz der Großen Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel richtig ist: Die Haushaltssanierung und eine richtige Wirtschaftspolitik stimulieren Wachstum und helfen, Arbeitsplätze zu schaffen. Die Daten zeigen auch, dass die Lage weit besser ist als die Stimmung.

Jetzt ist es wichtig, dass durch weitere Reformen am Arbeitsmarkt, im Niedriglohnbereich, bei älteren Arbeitslosen sowie bei der Unternehmenssteuerreform zusätzliche Fortschritte gemacht werden. Diese Projekte müssen nun realisiert werden.