Home

Wissmann: Erster entscheidender Aufschlag für transatlantischen Markt unternommen

Zum Ergebnis des gestrigen Treffens zwischen Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Bush erklärt der Vorsitzende des Europaausschusses des Deutschen Bundestages, Matthias Wissmann MdB:

Eines der wichtigsten Ergebnisse des Treffens zwischen der EU-Ratspräsidentin Angela Merkel und US-Präsidenten George W. Bush ist es, dass das Zukunftsthema „Transatlantic Marketplace“ zum ersten Mal grundlegende Bedeutung auf dieser obersten Gesprächsebene gewonnen hat.

Dies ist eine gute Voraussetzung für den nächsten Schritt: die Initiierung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe und die Formulierung eines Zeitplanes für die Realisierung des gemeinsamen Projektes auf dem EU-USA-Gipfel.

Klar muss auch sein, dass bei diesem Thema ein langer Atem notwendig ist. Aber der erste entscheidende Aufschlag ist jetzt unternommen worden. Es ist dabei außerordentlich begrüßenswert, dass Angela Merkel die EU-Präsidentschaft auch zur Entwicklung kreativer Ideen und zu innovativen Anstößen nutzen will.

Deutlich gemacht hat die Bundeskanzlerin Merkel ebenfalls, dass der Aufbau eines gemeinsamen transatlantischen Marktes eingebettet ist in die Bemühungen, die Gespräche der Doha-Runde doch noch zu einem erfolgreichen Ende zu führen.