Home

Von Gerlingen nach Florida – Gerlinger Schüler berichtet von Austauschjahr in USA

„Mir gefällt es hier richtig gut und ich freue mich über die Herzlichkeit meiner amerikanischen Gastfamilie“, berichtet der Gerlinger Schüler Roman Fricker, der zurzeit im Rahmen des parlamentarischen Patenschaftsprogramms ein Jahr in den USA verbringt. Übernommen hatte die Patenschaft der Ludwigsburger Bundestagsabgeordnete Matthias Wissmann.

Seit über fünf Monaten lebt der 17jährige bereits bei einer Gastfamilie im kalifornischen Laguna Beach. Er erlebt den „echten“ Alltag eines amerikanischen Teenagers und besucht seit Anfang September auch die örtliche Highschool. Neben den Wahlfächern amerikanische Literatur und Geschichte engagiert sich Fricker dort in der Fußballmannschaft der Highschool und beteiligt sich an der Aufführung des Schulmuscials „Oklahoma“.

Mit seinem parlamentarischen Paten Wissmann steht Fricker im regen Kontakt. Schon so einige Briefe haben bereits den Atlantik überquert, und Wissmann freut sich: „Es ist schön, jungen Menschen eine solche Gelegenheit bieten zu können, neue Erfahrungen zu sammeln und die Vereinigten Staaten aus nächster Nähe erleben zu können.“ Er wolle sich auch in Zukunft für das parlamentarische Patenschaftsprogramm einsetzen und versuchen, Schülern, Auszubildenden und jungen Berufstätigen aus dem Wahlkreis Ludwigsburg eine solche Vielfalt von Erlebnissen zu ermöglichen. „Denn das parlamentarische Austauschprogramm mit jugendlichen Amerikanern und Deutschen ist ebenfalls ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“, erklärte Wissmann. Dieses trage dazu bei, die Beziehungen zwischen beiden Ländern auszubauen und auch auf persönlicher Ebene zu stärken.