Home

Wissmann: Reformkurs konsequent fortsetzen - wirtschaftlichen Aufschwung stützen

Anlässlich der Veröffentlichungen der Arbeitsmarktdaten für Februar erklärte der CDU-Wirtschaftsexperte, Matthias Wissmann MdB, zur Entwicklung des deutschen Arbeitsmarkts:

Die saisonbereinigte Entwicklung am Arbeitsmarkt zeigt: Die Zahl der versicherungspflichtigen Beschäftigten steigt und die der Arbeitslosen sinkt. Und auch die anderen wichtigen Indexes signalisieren: Der Aufschwung ist in Gang gekommen, das Vertrauen bei Unternehmern, Arbeitnehmern und auch ausländischen Investoren in den Standort Deutschland wächst. Und dieses Vertrauen gründet darauf, dass die Bundesregierung unter Angela Merkel in den ersten hundert Tagen einen verlässlichen und erfolgreichen Kurs verfolgt hat.

In den kommenden Monaten stehen neue und wichtige Reformprojekte an, die mit Mut und Entschlossenheit vorangetrieben werden müssen. Ob das Vertrauen und damit der Aufschwung von Dauer sein wird, ist im Wesentlichen davon abhängig, dass in den Fragen der Unternehmenssteuerreform und der Haushaltssanierung der bisher in anderen Projekten eingeschlagene konsequente Reformkurs weitergeführt und vertieft wird.

Jetzt muss zusammen mit dem Koalitionspartner ein starkes Bündnis für eine umfassende Neuordnung des Arbeitsmarktes, für klare Reformschritte im Gesundheitsbereich und für eine grundlegende Modernisierung des Steuerrechts geschmiedet werden. Nur dann kann der Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt von Dauer sein.