Home

Der Kreis Ludwigsburg

Nördlich der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart liegt der Landkreis Ludwigsburg. Auf 687 km2 erstrecken sich 39 Städte und Gemeinden in denen 503.200 Menschen leben. Zentrum ist die Kreisstadt Ludwigsburg im Herzen des Landkreises. Dieser galt schon früh als Kornkammer Württembergs aufgrund des fruchtbaren Bodens sowie des günstigen Klimas. Sowohl die gewachsene Kulturlandschaft wie auch die 2.000 ha Rebflächen an steilen Hängen prägen die Landschaft des Landkreises. Weinberge und Streuobstweisen flankieren die Flussauen an Neckar, Enz und Glems. Es ist daher nicht verwunderlich, dass rund 40% der Kreisfläche als Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen sind. Das Barockschloss in Ludwigsburg ist weit über Baden-Württemberg hinaus bekannt, und lockt jedes Jahr eine Vielzahl an Touristen an. Angrenzend liegen der Enzkreis, der Kreis Böblingen, der Kreis Heilbronn, der Rems-Murr-Kreis und die kreisfreie Stadt Stuttgart.

Steuern:
Mit 671 Euro gemeindlichen Steuereinnahmen pro Einwohner liegt der Kreis Ludwigsburg im bundesweiten Vergleich im oberen Drittel (BRD-Durchschnitt: 494 Euro).

Wirtschaftsstruktur:
Im Landkreis Ludwigsburg sind 53,9% im Dienstleistungsbereich (tertiärer Sektor), 45% im produzierenden Gewerbe (sekundärer Sektor) und lediglich 1,1% der Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft (primärer Sektor) tätig.

Ausbildung:
Vom Bundesweiten Durchschnitt der Auszubildenden an den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten weicht der Kreis Ludwigsburg um 0,8 nach unten, auf 5% ab.

Einkommen:
Das bundesdeutsche, durchschnittliche monatliche Inudstrieeinkommen liegt mit 2.996 Euro 11% unter den 3.339 Euro, die ein Durchschnittsbürger im Kreis Ludwigsburg verdient.

Arbeitslosigkeit: Im Kreis Ludwigsburg lag die Arbeitslosenquote im Juli 2005 bei 5,5%. Dieser Spitzenwert liegt sowohl unter dem Landesdurchschnitt von 7%, als auch unter dem Bundesdurchschnitt in Höhe von 11,3%.